Der sächsische Frühbarock ziert den Erker auf dem Dach des Torhauses.