Das Torhaus war damals von zwei Mühlgräben umgeben.